Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Labortechniker/in

LabortechnikerInnen führen chemische, physikalisch-chemische und biochemische Untersuchungen und Versuche an verschiedensten Stoffen durch. Mit Hilfe von zum Teil computergesteuerten Laborgeräten und Mikroskopen untersuchen sie Chemikalien, lebende Organismen (Zellen), Zwischen- und Endprodukte (z. B. Kunststoffe, Lebensmittel, pharmazeutische Produkte, Farben und Lacke) auf bestimmte Eigenschaften. LabortechnikerInnen werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt. Dazu gehören Forschungs-, Entwicklungs- und Kontrolllabors diverser Wirtschaftszweige (z.B. Chemie-, Kunststoff-,Baustoff-, Pharma-, Lack- und Farbindustrie), Institute und Betriebe, die im Umweltbereich tätig sind, sowie Universitäten und andere Forschungseinrichtungen.Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen, WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen und anderen Fachkräften im Bereich Chemie und Biochemie.

 

An der Karl-Franzens-Universität werden die Lehrlinge an verschiedenen Instituten ausgebildet.

Jeder Lehrling wird im Grundmodul Chemie (2 Jahre) und einem Hauptmodul (1,5 Jahre) ausgebildet.

 

Hauptmodule:

  • Hauptmodul Chemie
  • Hauptmodul Biochemie

 

Neugierde, technisches und mathematisches Verständnis, die Fähigkeit zum logisch-analytischen und intuitiv-induktiven Denken, sowie experimentelles Geschick, sind Voraussetzungen für das Erlernen dieses Berufs. Der sichere Umgang mit moderner EDV stellt einen wichtigen Teil der Ausbildung dar. 

 

Lehrzeit: 3 ½ Jahre

 

Berufsschule:

Landesberufsschule 5 Graz
Hans-Brandstetter-Gasse 4
8010 Graz
www.lbs-graz5.steiermark.at

Kontakt

Lehrlinge
Zinzendorfgasse 34/II 8010 Graz
Mag. Kerstin Käfer Telefon:+43 (0)316 380 - 1859
Fax:+43 (0)316 380 - 9075

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.